Nostalgischer Weihnachtsmarkt Opernpalais

Nostalgischer Weihnachtsmarkt Opernpalais
© Agentur Davids
Nostalgischer Weihnachtsmarkt Opernpalais

Vom 29. November bis 30. Dezember 2017 dürfen sich Besucher auf hochwertiges Kunsthandwerk, kulinarische Spezialitäten und nostalgisch
anmutende Fahrgeschäfte freuen.

Traditionell und nostalgisch mutet der Weihnachtsmarkt am Opernpalais, der am 29. November bereits ab 11 Uhr seine Tore für Besucher öffnet, an. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr in neuen Glanz erstrahlt, am selben Abend um 19 Uhr. Mit nagelneuen Verkaufshütten und einem überarbeiteten Konzept, die der neue Veranstalter Jens Schmidt eingebracht hat, zeigt sich der Markt in einem winterlich-charmanten Ambiente, welche alle Besucher zum Bummeln durch die Gassen einlädt. Inmitten des Weihnachtsmarktes thront die St. Hedwigs-Kathedrale und sorgt mit ihrem außergewöhnlichen Kuppelbau für eine eindrucksvolle Kulisse. Rund um die Kirche, feierlich beleuchtet, stehen die 45 klassischen Holzstände, die neben kulinarischen Genüssen, Kunsthandwerkliches aus aller Welt anbieten. Einige der Handwerker zeigen dabei nicht nur Ihre fertigen Kunstwerke, sondern lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen, sodass die Zuschauer einen Einblick in die verschiedenen Herstellungsverfahren bekommen können. Für die kleineren Weihnachtsmarktbesucher bietet der abwechslungsreiche Markt ein besonderes Highlight, das auch den Größeren Freude bereiten könnten, da sich der ein oder andere beim Anblick des nostalgischen Miniriesenrads vielleicht an seine ersten Fahrten zurückerinnert fühlt.

In dieser stimmungsvollen Umgebung dürfen die klassischen Weihnachtsgerichte und Getränke, die die Luft mit diesem ganz besonderen Duft der Winterzeit versetzen, nicht fehlen: Als besonderes Highlight erwarten die Feinschmecker unter den Berlinern und Stadtbesuchern kulinarische Gaumenfreuden wie herzhafte Wildspezialitäten, kross frittierte holländische Pommes, die mit vielfältigen Saucen angeboten werden oder vegetarische Pfannengerichte mit frischem regionalen Wintergemüse. Kleine Süßschnäbel und erwachsene Dessertliebhaber können dagegen zahlreiche Leckereien wie süße Crêpes, kandiertes Obst oder gebrannte Mandeln probieren. Bei frostigen Temperaturen laden anschließend vor allem die beliebten Winterklassiker, wie Feuerzangenbowle oder Glühwein dazu ein, den gemeinsamen Weihnachtsmarktbummel mit Freunden oder der Familie ausklingen zu lassen. Neben der klassisch-roten Variante stehen auch eine pinke Rosé- sowie eine fruchtig-süße Weißweinvariation zur Wahl.

Der Nostalgische Weihnachtsmarkt Berlin am Opernpalais öffnet sonntags bis donnerstags von 11.00 bis 22.00 Uhr, sowie freitags und samstags von 11.00 bis 23.00 Uhr.
Am 24. Dezember bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen. 25./26. Dezember von 11.00 bis 22.00 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

29.11. - 23.12.2017
25.12. - 30.12.2017

Standort:

Opernpalais

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Berlin Tourismus & Kongress GmbH
Am Karlsbad 11
10785 Berlin
(0 30) 25 00 23 33 fon
(0 30) 25 00 24 24 fax
www.visitBerlin.de

Veranstalter:

Jens Schmidt
Berliner Straße 17a
16727 Velten
01 71-6 88 30 11 fon
k.A. fax
www.verkaufshütten.com